Ein Monat Tante-Sein

Seit einem Monat ist er nun da, der kleine Mann, der schon längst nicht mehr so klein ist und dafür sorgt, dass das Armmuskeltraining für Tanten kontinuierlich ausgebaut wird – und ich bin natürlich bereits seit Tag 1 verzaubert.

Bloggende Tante

Eigentlich hätte der Blog ja längst viel mehr Einträge haben können, aber vor lauter Tante-Sein (eine Aufgabe, die ich nun mal sehr ernst nehme) bin ich gar nicht dazu gekommen, viel zu posten. Also muss ich in den nächsten Tagen nachholen, was eigentlich alles vor der Geburt passiert ist. Ein Anfang ist mit dem Eintrag zur Regenbogenkuscheldecke schon gemacht und bald kommt noch ein Nähbericht zur Wickelunterlage, die seit einem Monat täglich mehrmals gute Dienste leistet.

Zeit zum Abhängen

Die letzten Wochen des Kennenlernens und des “dem Neffen dabei zu sehen, wie er die Welt entdeckt” waren super schön und ich habe versucht, möglichst jeden Tag bei den frisch gebackenen Eltern vorbei zu schauen. Ich habe mich auf das gemeinsame Abhängen gefreut – und die Eltern waren auch das eine oder andere Mal froh, den kleinen Mann abgeben zu dürfen. Win-win-win würde ich sagen.

Ich freue mich schon auf den nächsten Monat Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.