Mein Leben als Zucchini

Anfang 2017 kam einer meiner absoluten Lieblingskinderfilme in die deutschen Kinos: Mein Leben als Zucchini (Ma Vie de Courgette, F/CH 2016). Ein unbedingtes Must-See für Mamas, Papas, Tanten, Onkel, Omas und Opas – und für Kinder sowieso!

Um was geht es?

© 2016 polyband Medien GmbH

In diesem durch und durch liebenswerten Animationsfilm muss sich der neunjährige Icare – Spitzname “Zucchini” – nach dem Tod seiner Mutter im Heim von Madame Papineau zurecht finden und neue Freundschaften schließen. Auch wenn am Anfang alles sehr fremd und traurig ist, die anderen Kinder ihre eigenen Probleme haben und nicht alle ganz einfach sind,  findet er doch schnell Freunde. Gemeinsam meistern Zucchini, Camille, Simon, Ahmed, Jujube, Alice und Béatrice ihr Leben – und Zucchini verliebt sich sogar ein bißchen. Und am Ende tanzen dann alle zum Neue Deutsche Welle-Hit “Eisbär”.

Trailer

Warum ist der Film toll?

Mit einer bezaubernden Leichtigkeit und zugleich mit viel Wehmut erzählt der Filme die schwierigen Geschichten der Kinder. Er zeigt, dass Freundschaften über so manche Verzweiflung hinweg helfen. Im Laufe des Films lernen wir alle Figuren individuell kennen und lieben – der Film verzichtet dabei auf stereotype Figuren und bietet uns stattdessen kleine komplexe Persönlichkeiten! Der Film ist außerdem gespickt mit Pubertätswitzen, was vor allem für das erwachsene Publikum sehr lustig ist. Und der Soundtrack, der von der Musikerin Sophie Hunger kommt, untermalt nicht nur bei der “Eisbär”-Szene die animierten Bilder ganz toll.

© 2016 polyband Medien GmbH

Filminfos

© 2016 polyband Medien GmbH

Regie: Claude Barras
Drehbuch: Céline Sciamma
Buchvorlage: Gilles Paris
Dauer: 66 Minuten
Filmstart: 16.02.2017
DVD-/BluRay-Start:
FSK: 0
Empfohlen: ab 9 Jahre

Der Film wurde 2016 als “Bester Animationsfilm” beim Europäischen Filmpreis ausgezeichnet und 2017 als “Bester animierter Spielfilm” bei den Oscars nominiert (und ging zudem als Schweizer Beitrag für den “Besten fremdsprachigen Film” ins Rennen).  Die Deutsche Film- und Medienbewertung hat den Film mit dem Prädikat besonders wertvoll ausgezeichnet.

Ich vergebe mindestens 94 Zucchinis für diesen tollen Film!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.