Ahoi (5): Badewanne mit Aussicht

Wir gehen segeln! 1 Woche Sonne, Wind, Meer und griechisches Essen. Mit dabei sind Maxi-Skipper, Mama Matrosin, Sailor Auntie, Lieblings-Smutje und natürlich Mini-Skipper. Festgehalten wird alles hier im Blog. Heute Teil 4: Eine Badewanne mit Aussicht

Von Schwimmrunden ums Boot und warmen Außenduschen

Mit das Schönste am Segelboot ist ja eigentlich die warme Außendusche. Morgens aufstehen, Badesachen an und dann erst eine Runde ums Boot in der Morgensonne schwimmen – so starten die Tage meistens. Das Wasser war dieses Jahr zum Glück in allen Buchten sehr angenehm – wir hatten durchgängig über 20 Grad Wassertemperatur. Aber trotzdem ist es schön, nach der Runde ums Boot aus dem Wasser zu steigen und noch auf der Badeplattform das warme Wasser der Außendusche zu genießen.

Der kleine Miniskipper kennt ja bisher weder die Vorzüge einer Dusche noch ist er begeisterter Meerschwimmer. Trotzdem kam auch er in den Genuss einer Outdoor-Bade-Session.

Von Babybadewannen Mit aussicht

Unser erster Badeplan ging aber erst einmal nicht auf. Eigentlich wollten wir eine große IKEA-Einkaufstasche mit Wasser volllaufen lassen und Miniskipper darin baden. Leider waren die Nähte aber nicht dicht und der gute Plan war dahin. Also mussten wir uns an Bord umsehen, um passende Alternativen zu finden. Unter Deck war das Boot zwar mit einer Sitzdusche ausgestattet, was für uns Erwachsene eine super Alternative zur Außendusche ist, aber für Miniskipper gäbe es sonst nur noch Wasser- oder Spülbecken

Zum Glück wurden wir schnell fündig, denn der Schöpfeimer hatte genau die richtige Größe, dass wir Miniskipper rein setzen konnten. Die segelnde Mama war natürlich – wie immer – bestens ausgestattet und hatte den kleinen Thermo-Frosch im Gepäck, damit Miniskippers Badewasser doch etwas wärmer als “nur” 20 Grad wird.  Und so kam auch der kleinste Segler unserer Segelrunde in den Genuss einer wohl temperierten Baderunde auf Deck.

Ich freue mich aber schon auf die nächsten Jahre, wenn der Kleine mit von Bord ins Meerwasser springt und wir gemeinsam die Runden ums Boot drehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.